Neues von der Mittagsbetreuung

 Ein Herz für die Mittagsbetreuung

Spendenübergabe an der Chambtal-Grundschule Weiding für die Mittagsbetreuung:

400 Euro kamen von den Harmonikafreunden der Gemeinde Weiding, 250 Euro gab es vom Burschenverein Dalking und als zusätzliches „Schmankerl“ war es auch Thomas Bierl aus Döbersing ein Anliegen, namens des Nikolausdienstes den Erlös daraus in Höhe von 200 Euro zu überreichen.

Dass diese Spenden heir sehr gut angelegt seien, davon waren alle überzeugt.

Daniela Thoma-Schäfer von der verlängerten Mittagsbetreuung ließ die Gäste wissen, dass neben dem Sofa und den Sitzsäcken auch die Anschaffung eines Regal-Raumteilers mit bunten Schubkästen geplant sei.

Hezliches Vergelt´s Gott für alle Spenden!

Zeitungsbericht_Ein Herz für die Mittagsbetreuung

 

Leuchtend grüne Käppies für die Kinder der Mittagsbetreuung

Die Kinder der Mittagsbetreuung der Chambtal-Grundschule Weiding durften sich über ein besonderes Geschenk der Firma Wellness- und Gebäudetechnik GmbH von Tobias Scherner aus Dalking freuen. Die Schüler erhielten leuchtend grüne Käppies, bedruckt mit dem Firmenemblem und dem  Schlagwort „Energiebündel“. Außerdem werden die Betreuerinnen noch mit farblich passenden T-Shirts ausgestattet.

Die Kinder und die Betreuerinnen bedankten sich bei Herrn Tobias Scherner recht herzlich.

 

Kinder der Mittagsbetreuung schmückten den Weihnachtsbaum – Dezember 2017

Ein Teil der Kinder der Mittagsbetreuung der Chambtal-Grundschule Weiding besuchten am 19. Dezember 2107 Daniels´s Senioren Wohngemeinschaft Haberseigen, um gemeinsam den Weihnachtsbaum zu schmücken.

Während die Kinder den Baum festlich mit Kugeln dekorierten, sangen sie gemeinsam mit den Senioren besinnliche Weihnachtslieder.

Als der Baum fertig geschmückt war gab es ein gemeinsames Mittagessen.

Als Geschenk bekamen die Senioren dann von den Schülern einen Schneemann überreicht.

Auch die Kinder samt ihren Betreuerinnen erhielten als Dank ein kleines Geschenk von der Senioren-WG.

Zum Schluss waren sich alle einig, solche Aktionen in Zukunft öfter zu planen.

 

Kinder dürfen mit Senioren den Weihnachtsbaum schmücken – Dezember 2016

Ein Teil der Kinder der Mittagsbetreuung der Chambtal-Grundschule Weiding besuchten letzte Woche Daniels´s ambulante Tagespflege um gemeinsam mit den Senioren den Weihnachtsbaum zu schmücken.
Während die Kinder den Baum festlich mit Kugeln dekorierten, sangen die Senioren mit ihnen besinnliche Weihnachtslieder.
Als Geschenk bekamen die Senioren dann von den Schülern ein Schutzengelchen überreicht.
Zum Schluss waren sich alle einig, solche Aktionen in Zukunft öfter zu planen.
Als Dank erhielten die Kinder samt ihren Betreuerinnen ein kleines Geschenk von der Tagespflege.

 

Ausflug der Mittagsbetreuung bis 13.00 Uhr am 26. Oktober 2015

zum Erlebnisbauernhof Schneider nach Furth im Wald

Snoezelen im Wohn- und Pflegezentrum St. Georg – Furth im Wald

k-IMAG0229 k-IMAG0227 k-IMAG0216 k-IMAG0213 k-IMAG0208

Hunde erobern Kinderherzen

Vor kurzem hatten die Kinder der Mittagsbetreuung der Chambtal-Volksschule Weiding besondere Gäste. Zu Besuch war der Ergotherapeut Bruno Carbone mit seinen Hunden.
Herr Carbone arbeitet hauptberuflich als Ergotherapeut in der psychiatrischen Tagesklinik Cham. Des weiteren behandelt er  freiberuflich Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit psychischen Erkrankungen. Dabei arbeitet er bei Bedarf tiergestützt, d. h. er setzt Tiere, im Schwerpunkt Hunde, als Hilfe bei der Behandlung seines Klientels ein. Der Einsatz von Tieren ist eine wirksame Methode um relativ schnell Zugang und Vertrauen zu seinen Patienten zu schaffen, vor allem bei Kindern hat sich dabei der Einsatz von Hunden bewährt. Es wird durch den Hund sehr schnell eine Kommunikationsbasis geschaffen, die wenig Worte erfordert, aber eine Vertrauensbasis schafft zwischen Patient und Therapeut. Durch Verhaltensregeln, die den richtigen Umgang mit den Hunden gewährleisten, lernen die Klienten sich sozialgerecht zu verhalten, Regeln einzuhalten und zu akzeptieren, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl werden gestärkt. Herr Carbone ist unter anderem Dozent für tiergestützte Therapie im Bildungswerk Kloster Irsee in Kaufbeuren. Er unterstützt bei Problemen in der Erziehung von Hunden und berät auf Anfrage tierpsychologisch deren Besitzer.
In der Schule Weiding soll einmal pro Monat die Aufsicht der Kinder tiergestützt stattfinden, um den Umgang mit Hunden zu erlernen, die Kinder spielerisch in Selbständigkeit und angepasstes Verhalten zu holen. Soziale Kompetenzen sollen gefördert bzw. erlernt werden, sie sollen Regeln akzeptieren und tolerant mit ihren Mitschülern umgehen. Der Einsatz von Hunden soll auch eine andere Form bieten, um Schulstress und angestaute Aggressionen auf sanfte und unkomplizierte Art und Weise abzubauen. Ein sozial gerechter Umgang unter den Kindern soll gefördert werden, soziale Unterschiede gemindert, bzw. ausgeräumt werden, denn aus der Sicht der Tiere sind alle Menschen (Rudelmitglieder) gleich.

Kinder der Mittagsbetreuung statt Faschingsfeier in der Tobi-Welt

Vor kurzem tauschten die 30 Kinder der Mittagsbetreuung der Chambtal-Volksschule Weiding ihr Schulzimmer gegen eine Spieloase. Sie besuchten mit Ihren Betreuerinnen die Tobi-Welt in Cham. Die Kinder waren sich einig, solche Tage sollte es öfter geben. Besonderer Dank gilt MdB Bürgermeister Karl Holmeier, der den Ausflug mit einer Spende unterstützte.