Gesund und fit durch den Schulalltag

Projektwoche zum Thema „Gesund und fit“ mit Schulfest zum Abschluss

Die große Schulfamilie der Chambtal-Grundschule Weiding hält fest zusammen. Ein großer Beweis für das Vertrauen in die Schule seitens der Elternschaft sowie vieler Omas und Opas war am Freitagnachmittag das Schulfest im Pausenhof der Schule. Zudem zeugte die Anwesenheit ehemaliger Lehrkräfte und Schulleiter von deren Verbundenheit zu ihrer einstigen Schule. Rektorin Annette Steinhofer stand beim Blick in den vollen Schulhof die Freude ins Gesicht geschrieben. Sie konnte neben zahlreichen Schülern und Lehrkräften auch die Bürgermeister Daniel Paul und Josef Christl, MdB Karl Holmeier und Pfarrer Franz Merl in der großen Runde begrüßen.

Steinhofer betonte, dass die vergangene Schulwoche ganz unter dem Motto „Gesund und fit“ stand. Und für die Schüler gab es jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm mit jeder Menge Spaß. So konnten die Kinder am Montag am Eisstockplatz ihr Können unter Beweis stellen. Am Dienstag war der Kneipp-Verein aus Bad Kötzting zu Gast, der mit den Schülern verschiedene Fußspiele zur Förderung von gesunden Füßen durchführte. Auch beim Boxclub Weiding am Mittwochvormittag konnten sich die Kinder bei verschiedenen Übungen richtig austoben und im Anschluss gab es in der Aula eine gesunde Stärkung. Dass Einradfahren nicht einfach ist, davon konnten sich die Schüler noch am Donnerstag überzeugen. Abgerundet wurde diese sportliche Woche mit verschiedenen Tanzeinlagen, die die Schüler zusammen mit ihren Lehrern einstudiert und am Freitagnachmittag ihren Eltern beeindruckend vorgeführt haben. Emma und Timon aus der vierten Klasse führten die Gäste als Moderatoren durch die „Tanzshow“. Die Kinder tanzten sichtlich begeistert zu den verschiedensten Musikrichtungen und vom Publikum gab es großen Applaus für diese tollen Darbietungen. Besonders der Abschlusstanz, bei dem alle Schüler der vier Jahrgangsstufen miteinander tanzten, kam bei den Zuschauern hervorragend an.

Abschließend war es der Schulleiterin Annette Steinhofer eine Herzensangelegenheit, als Schulleiterin der Grundschule Weiding, Vergelt’s Gott zu sagen. Ein besonderer Dank galt natürlich den Schülern, die bereits die ganze Woche fleißig für die Vorführungen geübt haben. Auch ihrem Lehrerkollegium sprach sie einen großen Dank für das Proben und Einstudieren aus. Ebenfalls dankte sie dem gesamten Hauspersonal und allen Eltern für die Vorbereitungsarbeiten. Viele fleißige Hände des Elternbeirates hatten bereits im Vorfeld Kuchen gebacken und sorgten am Freitagnachmittag für Speis und Trank bei den Schülern, Eltern, Großeltern sowie den Ehrengästen.

Zum Ausklang des Sommerfestes waren für die Kinder noch sämtliche Spielstationen aufgebaut. Beim Dosenwerfen, Stelzenlauf, Sackhüpfen, Torwandschießen oder Zielschießen konnten die Schüler gegeneinander ihr Können unter Beweis stellen.

Kommentare sind geschlossen.